Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Fachbereich Wirtschaftswissenschaften
Faculty of Business Studies

​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​Lebenslauf von Prof. Dr. jur. Peter C. Fischer, M.C.J. (NYU)
 
 
Seit 2012
 
Inhaber einer Professur für Arbeitsrecht, Bürgerliches Recht, Handels- und Wirtschaftsrecht an der Hochschule Düsseldorf sowie seit 2014 Mitglied des Fachbereichsrats und seit 2016 Vorsitzender des Prüfungsaus-schusses im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften​; seit 2014 Mitglied der Prüfungskommission für Wirtschaftsprüfer 

2010 bis 2013
 
Rechtsanwalt und Notar / Partner bei BRP Renaud & Partner Rechtsanwälte Notare Patentanwälte in Frankfurt am Main im Bereich Notariat/Gesellschaftsrecht 
 
 
2005 bis 2010 
 
Rechtsanwalt / Partner und Standortleiter der Rechtsanwaltsgesellschaft von Deloitte in Frankfurt am Main im Bereich grenzüberschreitendes​​ Gesellschaftsrecht/M&A; Grundkurs für Notare 
 
 
1998 bis 2005
 
Rechtsanwalt / Associate, später Counselor bei Lovells Boesebeck Droste (heute Hogan Lovells) in Düsseldorf im Bereich internationales Gesellschaftsrecht/M&A einschließlich Secondments nach Frankfurt am Main (Notariat/Private Equity) und London (Corporate Finance/M&A); Fachanwaltslehrgang "Steuern und Betrieb" 
  
 
1997 bis 1998
 
Studium an der New York University School of Law in New York City, Master of Comparative Jurisprudence (M.C.J.); Zulassung als Attorney at Law im US-Bundesstaat New York
 
 
1995 bis 1997
 
Rechtsanwalt / Associate im privaten und öffentlichen Wirtschaftsrecht bei Albert, Flad & Schlosshan (heute Mayer Brown) in Frankfurt am Main
 
 
1992 bis 1995
 
Rechtsreferendariat im Freistaat Bayern einschließlich Station im US-Bundesstaat New York, Schwerpunkt Internationales Privatrecht/Europarecht, Zweites Juristisches Staatsexamen im Freistaat Bayern
 
 
1992 bis 1993
 
Promotion an dem Lehrstuhl von Prof. Dr. Rupert Scholz, seinerzeit MdB und Co-Vorsitzender der "Gemeinsamen Verfassungskommission von Bundestag und Bundesrat", an der Ludwig-Maximilians-Universität München über das Thema "Staatszielbestimmungen in den Verfassungen und Verfassungsentwürfen der neuen Bundesländer" (Dr. jur.)
 
 
1987 bis 1992
 
Studium der Rechtswissenschaften an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und der Ludwig-Maximilians-Universtiät München, Studienschwerpunkt Internationales Privatrecht, Erstes Juristisches Staatsexamen im Freistaat Bayern
 
 
1986 bis 1987
 
Wehrdienst in Flensburg
 
 
1977 bis 1986
 
Gymnasium Lünen-Altlünen, Abitur