Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Fachbereich Wirtschaftswissenschaften
Faculty of Business Studies

​​Prof. Dr. Felicitas G. Albers


Berufliche Tätigkeiten

  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Projektleiterin am Betriebswirtschaftlichen Institut für Organisation und Automation an der Universität zu Köln (BIFOA)
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Organisationsseminar der Universität zu Köln
  • Freiberufliche Beratungs- und Weiterbildungstätigkeit
  • Leiterin der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit und Leiterin des Schulungsbereiches der Schumann Unternehmensberatung AG
  • Am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der HSD seit 1.1.1992

 

Ehrenamtliche Tätigkeiten

  • Gutachterin in Akkreditierungsverfahren  der FIBAA für Bachelor- und Master-Studiengänge
  • Mitglied im Expertenkreis zur Forschung an Fachhochschulen, Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), (201​0-2013)
  • Gutachterin im Programm anwendungsorientierte Forschung und Entwicklung an Fachhochschulen der Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen (AIF)
  • Vorstandsmitglied (bis 1999) und Beiratsmitglied (1999 - 2008) des Institut für betriebliche Datenverarbeitung (IBD e. V.) im Forschungsschwerpunkt Informationsmanagement für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) der HSD

 

Mitwirkung in Hochschulg​remien der HSD

  • Mitglied des Fachb​ereichsrats des Fachbereiches Wirtschaftswissenschaften seit 1.9.1992
  • stellvertretendes Mitglied (seit 21.5.2003) und Vorsitzende (19.4.1995 – 21.5.2003)  des Prüfungs​ausschusses​ des Fachbereiches Wirtschaftswissenschaften
  • stellvertretendes Mitglied (1.9.1998 - 15.1.2008) und Mitglied des Se​nats der HSD seit 16.1.2008, dessen Vorsitzende seit 26.10​.2010
  • Mitgliedschaft in und Leitung div. Berufungskommissionen und Kommissionen zur Prüfung der pädagogischen Eignung am Fachbereich Wirtschaft seit 1992
  • Vorsitzende des Auswahlgremiums zur Nominierung der Mitglieder des Hochschulrates 2013
  • Mitglied im Auswahlgremium zur Nominierung der Mitglieder des Hochschulrates 2008