Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Fachbereich Wirtschaftswissenschaften
Faculty of Business Studies

​Tagung "Smart TV: Geschäftsmodelle im Zeichen der Konvergenz"

Die Konvergenz der Medien ist aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken: Musik geräteunabhängig hören und mit Freunden teilen (z.B. mit Spotify), kostenlos mit Menschen aus aller Welt videotelefonieren (z.B. mit Skype), Tickets mit dem Handy ziehen (z.B. mit der DB-App) und vieles mehr. Auch das interaktive Medium „Smart TV“ steht kurz vor einem Durchbruch. Doch was bedeutet das für die Fernsehbranche und ihr ursprüngliches Geschäftsmodell? Welche neuen Player drängen in die sich noch in der Herausbildung befindende neue Wertschöpfungskette? Welche neuen Geschäftsmodelle entstehen und wie wirken sie sich auf existierende Geschäftsmodelle aus?

Diese und andere spannende Fragen zu beleuchten und kontrovers zu diskutieren – das war Ziel der am 5.06.2014 vom Fachbereich Wirtschaft organisierten Tagung. Mit ihrem umfangreichen Programm, gegliedert in vier Tagungsblöcke, gewährte sie Einblicke in die Geschäftsmodelle der bisherigen und neuen Marktteilnehmer. Durch eine integrierte Twitter-Wall konnte das Publikum unter dem Hashtag "#smarttv14" schon während der Vorträge Fragen stellen und die anschließenden Diskussionen fördern. Die Tagung wurde von Studierenden des Bachelor-Studiengangs "Kommunikations- und Multimediamanagement" im Rahmen des Moduls "Projektarbeit" organisiert. Studierende haben aber auch aktiv inhaltlich mitgewirkt: bei der Diskussion wie auch bei der Präsentation von vorläufigen Ergebnissen der von ihnen durchgeführten empirischen Untersuchungen.

Begrüßt wurden die ca. 100 Praxisvertreter, Wissenschaftler und Studierende durch durch den Vizepräsidenten der Fachhochschule Düsseldorf Dr. Dirk G. Ebling und den Dekan des Fachbereichs Wirtschaft Prof. Dr. Hans-H. Bleuel. Während Michael Enzenauer (Geschäftsführer k2mediasales) und Ruth Hieronymi (Vorsitzende des WDR-Rundfunkrates) im ersten Block über die Konvergenz der Geschäftsmodelle referierten, gewährte Jürgen Sewczyk (Leiter der Arbeitsgruppe Smart-TV bei der Deutschen TV-Plattform) im zweiten Block Einblicke in die Sicht der Endgerätehersteller. Robert Fahle (Leiter Business Partnerships & Marketing RTL Interactive), Sebastian Blum (Director Product & Development, OMD) und Claudia Pelzer (Business Development Startups & Innovation, UFA Lab) hielten im dritten Block Vorträge über neue Content- und Werbekonzepte in der Fernsehbranche. Die Sichtweise der App-Anbieter stellte Marek Baum (Produkt Manager Video & Mobile, BILD digital) im vierten Block vor. Durch die Tagung führte Moderator Torsten Zarges (Chefreporter DWDL.de).

Die Tagungsdokumentation in Form von Fotos (Julia Güllmann) und Zusammenfassungen (Julia Güllmann, Kristina Lizenberger,  Anke Niewöhner, BKM-Studierende) können Sie auf dieser Seite einsehen.


10Podiumsdiskussion_4_bearbeitet

11Podiumsdiskussion_Niewoehner

12Fahle_Robert_2_bearbeitet

13Blum_Sebastian_1_bearbeitet

14Pelzer_Claudia_2_bearbeitet

14Podiumsdiskussion_2_bearbeitet

14Podiumsdiskussion_3_bearbeitet

15Baum_Markek_1_bearbeitet

5Podiumsdiskussion_1_bearbeitet-2

16Khabyuk_Olexiy_2_bearbeitet

17Michael_Enzenauer_Marek_Baum_Juergen_Sewczyk_Claudia_Perlzer_Thorsten_Zarges_Olexiy_Khabyuk_bearbeitet

17Podiumsdiskussion_Alexander_Juergens_bearbeitet

3Bleuel_Hans

4Enzenauer_Michael

6Podiumsdiskussion_Enzenauer_Hieronymi_2_bearbeitet

7Podiumsdiskussion_Twitter_bearbeitet

7Sewczyk_Juergen

9HermesLuecken

Gettogether1

gettogether6

gettogether7

IMG_8598_bearbeitet

Podiumsdiskussion_neu1

Podiumsdiskussion_neu2

0Anmeldung-2_01

0Vorgespraech_01

1Zarges_Torsten_01

2Ebling_Dirk_01

5Hieronymi_Ruth_01

7Podiumsdiskussion_Publikum_Manfred_Kops_bearbeitet_01

Podiumsdiskussion_neu3_01

programm2014

​Vorträge

​Zusammenfassung der Vorträge

​Moderation: Torsten Zarges, Chefreporter DWDL.deZarges.pdf
​Dr. Dirk G. Ebling, Vizepräsident für Forschung und Transfer, Fachhochschule Düsseldorf: BegrüßungEbling.pdf
​Prof. Dr. Hans-H. Bleuel, Dekan des Fachbereichs Wirtschaft, Fachhochschule Düsseldorf: GrußwortBleuel.pdf

​I. Keynotes: Geschäftsmodelle im Zeichen der Konvergenz?

​Michael Enzenauer, Geschäftsführer k2mediasales: Findet in der Fernsehbranche ein „Clash“ der Geschäftsmodelle statt? Enzenauer.pdf
​Ruth Hieronymi, Vorsitzende des WDR-Rundfunkrates, Berichterstatterin
des Europaparlaments für die Revision der EU-Richtlinie für
audiovisuelle Mediendienste, 2005-2007: Sollten lineare Fernsehveranstalter in konvergenten Medienwelten gegenüber Online-Diensten bevorzugt werden?

​II. Geschäftsmodelle der Endgerätehersteller

​Jürgen Sewczyk, Leiter der Arbeitsgruppe Smart-TV bei der Deutschen TV-Plattform / JS Consult: Herausforderungen und Geschäftsmodelle von Smart TV-Herstellern Sewczyk.pdf
​Anna Hermes / Céline Fabienne Lücken, BKM-Studierende:
Nutzungspräferenzen jüngerer Zielgruppen nach Aufklärung über
Nutzungsmöglichkeiten von Smart TVs: Vorstellung vorläufiger Ergebnisse

​III. Geschäftsmodelle der Fernsehveranstalter

​Robert Fahle, Leiter Business Partnerships & Marketing, RTL Interactive: Content- und Vermarktungskonzepte von Fernsehsendern im Bereich Smart-TVFahle.pdf
​Sebastian Blum, Director Product & Development, OMD: Werbezeitvermarktung im Zeitalter von Smart TVBlum.pdf
​Claudia Pelzer, Business Development Startups & Innovation, UFA Lab: Neue Perspektiven: Interaktive Bewegtbild-AngebotePelzer.pdf

​IV. Geschäftsmodelle der App-Anbieter

​Marek Baum, Senior Plattform / Produkt Manager Video & Mobile, BILD digital GmbH&Co. KG: BILD auf dem Big Screen – eine ErfolgsgeschichteBaum.pdf
​Dr. (UFU München) Olexiy Khabyuk, Vertretungsprofessor, Fachhochschule Düsseldorf: Schlusswort

 

 

Veranstalter
Fachbereich Wirtschaft der Fachhochschule Düsseldorf 
Universitätsstraße 1
40225 Düsseldorf
 
Geb. 23.31/32

Organisation
Dr. (UFU München) Olexiy Khabyuk
Vertretungsprofessur für BWL
insb. Kommunikation und Multimedia
Tel: +49-(0)211-81-15935
E-Mail: olexiy.khabyuk@fh-duesseldorf.de

Fragen zur Veranstaltung
E-Mail: smarttv.wirtschaft@fh-duesseldorf.de


Anreise zum Tagungsort

Heinrich-Heine-Saal der
Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf,
Universitätsstraße 66-68,
40225 Düsseldorf.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Mit den Buslinien 735, 827, 835
und NE7 bis zur Haltestelle
"Universität Südost"

Mit den Straßenbahnlinien
707 und U 79 bis zur Haltestelle
"Universität Ost/Botanischer Garten"

Mit dem Auto: Parkplätze stehen
zur Verfügung.