Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Fachbereich Wirtschaftswissenschaften
Faculty of Business Studies

93. Bundes­Dekane­Konferenz Wirtschafts­wissen­schaften 2018

Wirtschaftswissenschaften > Forschung > Veranstaltungen > Bundesdekanekonferenz > 93. Bundes­Dekane­Konferenz Wirtschafts­wissen­schaften 2018

​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​digitale hochschule

​(letzte Änderung: 24.04.2018 um 12:56 Uhr)

​​Die Frühjahrstagung der BundesDekaneKonferenz Wirtschaftswissenschaften findet vom 16. bis 18. Mai 2018 an der Hochschule Düsseldorf statt und widmet sich dem Thema „Digitale Hochschule“​.

Begrüßung

Sehr geehrte Dekaninnen und Dekane, sehr geehrte Gäste,
 

wir möchten Sie im Namen des Fachbereiches und der Hochschulleitung ganz herzlich zu unserer Frühjahrstagung der BundesDekaneKonferenz in die Rhein-Metropole Düsseldorf einladen.
 
Die Auswirkungen der Digitalisierung im Sinne zu erwartender oder möglicher Formen der digitalen Transformation des Hochschulbetriebes sind Gegenstand unserer Tagung. Dies beinhaltet auch potentielle digitale Geschäftsmodelle verschiedener Hochschulanbieter bzw. branchennaher Unternehmen aus den Bereichen Verlagswesen, Medien und Publizistik sowie von Telekommunikationsunternehmen.
 
Das Tagungsprogramm thematisiert die „Digitale Hochschule“ im Hinblick auf die typischen Aktionsfelder von Hochschulen:

  • Lehre und Studium
  • Prüfungen​
  • Forschung
und den Perspektiven unterschiedlicher Statusgruppen von Hochschulen (Professorenschaft, Studierende, wissenschaftliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sowie solche in Verwaltung und Technik). Auch die Perspektive externer Partner einschließlich der Erwartungen zukünftiger Arbeitgeber gilt es zu berücksichtigen.
 
Die Tagung wird in Kooperation mit Praxispartnern der HSD am Standort Düsseldorf durchgeführt, die über entsprechende Expertise in den Bereichen Digitalisierung und Medien verfügen, und wird vom Förderverein des Fachbereiches Wirtschaftswissenschaften unterstützt.
 
Zielsetzung ist die Verbindung von akademischer Ausbildung und Praxis über die Dekane zu intensivieren, die aus der Digitalisierung erwachsenden Herausforderungen gemeinsam zu thematisieren und Lösungen zu gestalten.
 
Das Rahmen- und Begleitprogramm wird in Kooperation mit dem Stadtmarketing Düsseldorf entwickelt und durchgeführt. Dabei wird das Ziel verfolgt, für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Konferenz die Landeshauptstadt Düsseldorf unter den besonderen Perspektiven des Wirtschafts- und Hochschulstandortes sowie des kulturellen Angebotes erfahrbar zu machen.
 
Wir freuen uns auf Ihr Kommen und wünschen Ihnen und uns bereits jetzt angeregte Diskussionen und Erkenntnisse. Alle Informationen rund um die Tagung haben wir Ihnen auf dieser Seite zusammengestellt.

 

Ihre

Prof. Dr. Felicitas G. Albers

​Dekanin des Fachbereiches Wirtschaftswissenschaften






​Sehr geehrte Dekaninnen und Dekane,
sehr geehrte Damen und Herren,
 
es ist mir eine besondere Freude, die Dekaninnen und Dekane der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultäten und Fachbereiche der Fachhochschulen aus ganz Deutschland hier an der Hochschule Düsseldorf begrüßen zu können.

Mit unserem neuen Campus Derendorf, dem neuen Hochschulnamen HSD und dem innovativen Corporate Design haben wir uns neu aufgestellt.
 
Ein zentrales Thema des Hochschulentwicklungsplanes 2021 ist in allen Bereichen die digitale Transformation.
 
Die Digitalisierung ist einer der Megatrends, die Wirtschaft, die Gesellschaft und die Hochschulen nachhaltig beeinflussen. Der BundesDekaneKonferenz ist zu danken, dass sie sich dieser Entwicklung stellt und sowohl in der vergangenen Herbsttagung im Amberg-Weiden als auch der kommenden Frühjahrstagung in Düsseldorf die Digitalisierung als Schwerpunktthema gewählt hat. Im Rahmen einer wissenschaftlichen Tagung werden die facettenreichen Möglichkeiten und Herausforderungen erörtert und diskutiert.
 
Ich wünsche den Tagungsteilnehmerinnen und -teilnehmern einen intensiven Wissenstransfer und die Inspiration für eine innovative Gestaltung der Hochschullandschaft. Die Digitalisierung wird die Lehrinhalte, die Lehrmethodik, die Forschung, den Umgang mit Start-ups, die Weiterbildung des vorhandenen Personals beeinflussen und auch den Bereich der Verwaltung (Hochschule 4,0) stark tangieren.
 
Düsseldorf, im Januar 2018                                           
 
Prof. Dr. Brigitte Grass
Präsidentin der Hochschule Düsseldorf



​​

Sonderdruck aus der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift „Die Neue Hochschule“ von Prof. Dr. Felicitas G. Albers und Prof. Dr. Wolfgang Renninger

Download (PDF)


 


 

Anmeldung 

Die Tagungsgebühr für die BundesDekaneKonferenz beträgt 180,- €.
Für das Begleitprogramm fällt ein Betrag von 80,- € an.
 
Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail. Im Nachgang erhalten Sie per Post eine Rechnung zur Überweisung.
 

​​​​Zur Anmeldung​​​​


 

Das Programm – Änderungen vorbehalten!

Tagungsprogramm Mittwoch, 16. Mai 2018

​ab 14:00

Hotel Check-in​​​

Transfer bzw. Fußweg zum Tagungsort HSD-Campus

​15:30

​Begehung HSD-Campus und Erinnerungsort

Treffpunkt: HSD-Campus, Gebäude 4 (Empfang) Foyer Erdgeschoss

Prof. Dr. F​​elicitas G. Albers, Dekanin Fachb​​ereich Wirtschaftswissenschaften, Hochschule Düsseldorf;

Prof. Dr. Brigitte Grass, Präsidentin der Hoch​​s​chule Düsseldorf​;

Dr. Joachim Schröder, Präsidiumsbeauftrag​​ter für den Erinnerungsort Alter Schlachthof, Wissenschaftlich​er Mitarbeiter​​ FORENA​​

​16:45

​Begrüßung im Audimax der HSD

Prof. Dr. Brigitte Grass, Präsidentin der Hoch​​s​chule Düsseldorf​

Prof. Dr. Felicitas G. Albers, Dekanin des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften

​17:30 Transfer​ zum Vodafone-Campus
(Adresse: Ferdinand-Braun-Platz 1, 40549 Düsseldorf)
​18:00Eröffnung der 93. BDK in der Sky Lounge von Vodafone durch Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen und
 
Prof. Dr. phil. Joachim Win​​kler; Vorsitzender des Vorstandes der BundesDekaneKon​​ferenz Wirtschaftswissenschaften, Hochschule Wismar

Führung dur​ch die DigiLabs
​19:30Transfer zum Industrieclub Düsseldorf

​20:00

​Gemeinsames Spargelessen im Industrie-Club Düsseldorf

(Adresse: Elberfelder Straße 6, 40213 Düsseldorf)​

Dresscode: Business​

Dinner Speech: Faszinierende Erscheinungsbilder der Fibonacci-Zahlenfolge, Prof. Dr. Peter Eckstein

​22:30Transfer in die Hotels

​​

 

Tagungsprogramm Donnerstag, 17. Mai 2018​

 

​08:15Transfer von den Hotels zum HSD-Campus​
​08:30​​

Gelegenheit zur Führung durch die Ausstellung im Fachbereich

09:15​

Eröffnung des Fachprogramms, Dank an die Sponsoren durch die Dekanin des Fac​hbereiches Wirtschaftswissenschaften der HSD

​(Prof. Dr. Felicitas G. Albers)​​

09:30

​​​Digitale Hochschule: Definition, Erschei​nungsformen und Perspektiven

(Univ.-Prof. Dr. Ada Pellert, Rektorin der Fernuniversität Hagen und Vorsitzende „Digitale Hochschule NRW“)​

​10:30

​Erfrischungspause

​11:00



                                ​​11:30

Lehre 4.0. Erfahrungsbericht aus der Hochschule

(Prof. Dr. Dr. Heribert Popp, Technische Hochschule Deggendorf, Fakultät Angewandte Wirtschaftswissenschaften)​


Digitale Hochschule: Workshops zum State of the Art

  • Digitalisierung von Lehre ​und Studium (Mod​​eration: Prof. Dr. Mouna Thiele, HSD)
  • Digitalisierung der Prüfungen (Moderation: Ass. iur. Andrea Heups)
  • Digitalisierung in der Forschung (Moderation: Gastprofessorin Dr. Tatjana Steusloff, HSD)​​​

​12:35

​Berichte aus den Workshops

​13:15

Mittagspause im Foyer von Gebäude 4, erste Etage
 
Im Anschluss Gelegenheit zum Gespräch mit den Ausstellern in Geb. 3

​14:30

​Impulsvortrag: Digitale Transformation in der Medienbranche

(Johannes Werle,  Vorsitzender der Geschäftsführ​ung der Rheinische Post Mediengrup​pe)​

​15:00

​Diskussion ausgewählter Thesen (Johannes Werle)

​15:30

​​Erfrischungspause

16:00​

​Impulsvortrag und Diskussion: Digitale Transformation – Was kann und sollte Hochschule von der Wirtschaftspraxis lernen?“

(Prof. Dr. Andreas Diedrich, HSD)​

​17:00​Ausgabe der Wegzehrung und Sammeltransfer (2 Min. Fußweg) zur Haltestelle Derendorf S

​17:30

Abfahrt zum Medienhafen mit einem Nostalgiezug der Rheinbahn  

(Einstieg Haltestelle Derendorf S)​

​17:50

bis 19:30
Ankunft im Medienhafen

Führung

​19:45

Transfer ​zur Rhe​​inischen Post

(Adresse: Rheinisch-Bergische Druckerei GmbH, Zülpicher Straße 10, 40549 Düsseldorf)

Empfang und Abendessen

(Begrüßung durch Patrick Ludwig, stellvertretender Geschäftsführer der Rheinische Post Mediengruppe)

​21:30

​Schnittstelle zwischen digitaler und analoger Welt:

Führung in der Rheinische Post Mediengruppe

​23:00

Sammeltransfer zu den Hotels


 

Tagungsprogramm Freitag, 18. Mai 2018​

​08:15​Transfer von den Hotels zum HSD-Campus

​08:30​

​Gesprächs​gelegenheit mit Ausstellern​​​

​09:00

​​​​Vortrag und Diskussion:​​ Digitale Hochschule – Urheberrechtliche Fragen

​(Prof. Dr. jur. Achim Förster, LL.M. (Indiana);

FHWS Fakultät Angew​andte Sozialwissenschaften: Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt
​​​​​​​​​

​09:45

​​​Erfrischungspause​

​10:00

​​Podiumsdiskussion mi​t Vertretern der Wirtschaftspraxis: Quo vadis? Hochschule und digitale Transformation

Dr. Stefan Dahm (Stadtsparkasse Düsseldorf)
Dr. Joachim Jäckle (Henkel AG & Co KGaA)
Dr. Matthias Maslaton (ARAG SE)
Stephan Schneider (Digitale Stadt Düsseldorf e.V., Vodafone GmbH)
Rolf Schrömgens (trivago GmbH)​​

Moderation: Michael Bröcker, Chefredakteur der Rheinischen Post​​

​11:30​Erfrischungspause
​11:45​Summup ​

(Prof. Dr. Rainer Ziegler, Geschäftsführender Vorstand der BundesDekaneKonferenz Wirtschaftswissenschaften)

​12:00

​Vorstellung der nächsten Herbsttagung der BundesDekaneKonferenz 

Prof. Dr. phil. Joachim Win​kler; Vorsitzender des Vorstandes der BundesDekaneKon​​ferenz Wirtschaftswissenschaften, Hochschule Wismar​

​12:15

​Abschlussfoto

Schluss und Dank

(Prof. Dr. F​​elicitas G. Albers, Dekanin Fach​b​ereich​ Wirtschaftswissenschaften, Hochschule Düsseldorf​)

12:25​

​BDK-Mitgliederversammlung​

​12:45

​Mittagessen in der Mensa

​13:30

​BDK-Arbeitskreise

optional:​

Sightseeing

​optional:​
18:15
​Abendessen im „Rocaille“​
(Adresse: Weißenburgstraße 19, 40476 Düsseldorf)

Fotos

Bitte beachten Sie, dass die Veranstaltung von einem Fotografen filmisch und bildlich begleitet wird. Die Bilder und Filmaufnahmen werden im Anschluss an die Veranstaltung auf dieser Website und gegebenenfalls auf den Websites der Hochschule Düsseldorf veröffentlicht. Sollten Sie nicht auf den Bildern abgebildet werden wollen, informieren Sie bitte unsere Kollegen, wenn Sie am Campus Derendorf eintreffen .


Das Begleitprogramm

Mittwoch, 16​. Mai 2018​​​

ab 14:00​​​​​Hotel Check-in

Transfer bzw. Fußweg zum Tagungsort HSD-Campus
​15:30 ​​Begehung HSD-Campus und Erinnerungsort​

Treffpunkt: HSD-Campus, Gebäude 4 (Empfang) Foyer Erdgeschoss 

Prof. Dr. F​​elicitas G. Albers, Dekanin Fachbereich Wirtschaftswissenschaften, Hochschule Düsseldorf;

Dr. Joachim Schröder, Präsidiumsbeauftragter für ​den Erinnerungsort Alter Schlachthof, Wissenschaftlicher Mitarbeiter FORENA
​16:45​​Begrüßung im Audimax der HSD​

Prof. Dr. Brigitte Grass, Präsidentin der Ho​​​chschule Düsseldorf​ 

Prof. Dr. Felicitas G. Albers, Dekanin Fachbereich Wirtschaftswissenschaften
​17:30Transfer zum Vodafone-Campus
​18:00 ​Eröffnung der 93. BDK durch Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen und 

Prof. Dr. phil. Joachim Winkler; Vorsitzender des Vorstandes der BundesDekaneKon​​ferenz Wirtschaftswissenschaften, Hochschule Wismar​
Transfer ​zum Industrieclub Düsseldorf
​19:30 ​Gemeinsames Abendessen im Industrie-Club Düsseldorf​
(Adresse: Elberfelder Straße 6, 40213 Düsseldorf)​

Dresscode: Business

Dinner Speech: Faszinierende Erscheinungsbilder der Fibonacci-Zahlenfolge, Prof. Dr. Peter Eckstein
​22:30​​Sammeltransfer zu den Hotels​​


 


 

Donnerstag, 17. Mai 2018​

 

09:45​​Sammeltransfer von den Hotels nach Kaiserswerth​
​10:30Führung – Historisches Kaiserswerth​​
(Gästeführer: Dietmar Schönhoff)
Treffpunkt: Marktplatz
​12:30 ​Gemeinsames Mittagessen im Burghof​
​14:00Fahrt mit der Weißen Flotte von Kaiserswerth zur Düsseldorfer Altstadt
(Begleitung durch Norbert Keusen, Vorstandsmitglied des Fördervereins des Fachbereiches Wirtschaftswissenschaften)​
​15:30Ankunft in der Altstadt​
optional:​
1.) Rückkehr in die Hotels oder
2.) Düsseldorf entdecken oder
3.) Königsallee – Gelegenheit zum Einkauf
​17:30​​Transfer von der HSD zum Medienhafen mit einem Nostalgiezug der Rheinbahn​
(Einstieg: Haltestelle Derendorf S) oder
​17:45 ​Transfer von der Kö zum Medienhafen mit einem Nostalgiezug der Rheinbahn​
(Zustieg: Steinstraße/Königsallee)

Hafenführung

(Treffpunkt: Rheinturm)
​19:45Transfer ​zur Rhe​​inischen Post
(Adresse: Rheinisch-Bergische Druckerei GmbH, Zülpicher Straße 10, 40549 Düsseldorf)​

Empfang und Abendessen
(Begrüßung durch Patrick Ludwig, stellvertretender Geschäftsführer der Rheinische Post Mediengruppe)
21:30 Schnittstelle zwischen digitaler und analoger Welt​​​

Führung in der Rheinische Post Mediengruppe 
​23:00Sammeltransfer zu den Hotels


 


 

Freitag, 18. Mai 2018​

​09:30​Transfer in die Düsseldorfer Altstadt
​10:00 ​Führung „Art in Düsseldorf Plus:
Eintauchen in die Kunstmetropole Düsseldorf

(Gästeführerin​: Arnhild Schu​macher​)​

Treffpunkt: Alt​stadt; Marktstraße/Ecke Rheinstraße
​ab 12:00​Gelegenheit zum Mittagessen vor Ort 

Düsseldorf entdecken:
  • Rheinufer​​
  • Altstadt​​
  • ​Kö-Bogen
  • etc.​​​
optional: Transfer zur HSD zum gemeinsamen Mittagessen in der Mensa mit den Tagungsteilnehmern
​optional:
18:15​
​​​​Abendessen im „Rocaille“​​
(Adresse: Weißenburgstraße 19, 40476 Düsseldorf)

​​


 


 


 

  

Gastgeberinnen und Referenten

Prof. Dr. Felicitas G. Albers

​​
Frau Albers ist die Dekanin des Fachbereiches Wirtschaftswissenschaften und hat eine Professur für Betriebswirtschaftslehre, Organisation und Datenverarbeitung inne.​​​​​

Dr. Stefan Dahm


Herr Dahm ist seit dem 1.10.2016 im Vorstand der Stadtsparkasse Düsseldorf für das Risikomanagement und die Marktfolge verantwortlich.

Ein beruflicher Schwerpunkt des promovierten Physiker lag zuvor im Kapitalmarktumfeld.

Bevor Dr. Dahm 2012 zur Stadtsparkasse Düsseldorf kam, arbeitete er in Köln und Graz.
​ ​


Prof. Dr. Andreas Diedrich


​Herr Diedrich lehrt Betriebswirtschaftslehre im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Hochschule Düsseldorf.

Seit 2007 ist er Leiter des Masterstudiengangs Kommunikations-, Multimedia- und Marktmanagement.

Seine Forschungsinteressen liegen im Bereich Digitale Lehre (Online-Lehre/Inverted-Classroom-Konzepte) und deren methodisch-didaktische Umsetzung in der Hochschule.


Prof. em. Dr. habil. Peter P. Eckstein​


Herr Eckstein lehrte von 1993 bis zu seiner Emeritierung 2016 in den Lehrgebieten Statistik, Ökonometrie und Empirische Wirtschaftsforschung an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin. Von 1999 bis 2003 war er Dekan des Fachbereiches Wirtschaftswissenschaften. 

Zum Wintersemester 2010/2011 verlieh ihm die HTW Berlin den „Preis für gute Lehre“, unter anderem für hohes Engagement in der Lehre und innovative didaktische Konzepte.

​​

​Prof. Dr. Achim Förster


​Herr Förster lehrt seit 2015 Urheberrecht, Medienrecht und Medienpolitik an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg Schweinfurt.

Vor seiner Berufung war er u.a. Richter am Landgericht Schweinfurt (1. Zivilkammer), Richter am Amtsgericht Bad Neustadt a.d. Saale (Straf- und Betreuungssachen) sowie S​​taatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Schweinfurt (u.a. Computer- und Internetkriminalität).

Seine Interessenschwerpunkte liegen auf dem Gebiet des Urheberrechts, dort insbesondere bei Grundfragen im Zusammenhang mit der digitalen Verfügbarkeit von Werken sowie bei den rechtlichen Rahmenbedingungen von Open-Access-Publikationen.

​​​ ​

​​​​​​
Prof. Dr. Brigitte Grass


Die Präsidentin vertritt die Hochschule nach außen.
Ihr ist das Dezernat Marketing und Kommunikation und die Stabsstelle Strategie und Innovation zugeordnet.​​​​

Ass. iur. Andrea Heups


​Frau Heups war als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Öffentliches Recht, juristische Rhetorik und Rechtsphilosophie von Prof. Dr. Katharina Gräfin von Schlieffen an der FernUniversität in Hagen tätig, bevor sie in leitende Funktion in eine Hochschulverwaltung wechselte.

Einer ihrer Tätigkeitsschwerpunkte ist das Prüfungsrecht. An der Hochschule Düsseldorf zeichnet sie u.a. für die juristische Beratung der Prüfungsausschüsse verantwortlich.​

​Dr. Joachim Jäckle


Herr Joachim Jäckle ist seit April 2013 Corporate Senior Vice President Integrated Business Solution (IBS) bei Henkel.

​​Er ist weltweit verantwortlich für die IT und Shared Services und ist maßgeblich involviert in die Digitalisierung des Unternehmens.  

​Dr. Matthias Maslaton​

​Herr Maslaton ist seit 2012 Mitglied des Vorstands der ARAG SE, der operativen Konzernholding des Düsseldorfer Versicherungskonzerns ARAG. Dort verantwortet er das Ressort „Vertrieb, Produkt und Innovation“.
 
Zuvor war er bei der ARAG u.a. als Mitglied des Vorstands der ARAG Allgemeine Versicherungs-AG, der Interlloyd Versicherungs-AG sowie als Leiter der Konzernentwicklung tätig.
​ ​


Univ.-Prof. Dr. Ada Pellert


Frau Pellert ist seit März 2016 Rektorin der FernUniversität. Die Wirtschaftswissenschaftlerin hat zuvor bereits in verschiedenen Positionen zu den Themen Fernstudium und E-Learning gearbeitet. Auch als Hochschulmanagerin konnte sie in verschiedenen Funktionen ihre Erfahrungen zugleich wissenschaftlich auswerten.

Seit September 2016 ist Ada Pellert Vorsitzende der neu gegründeten Kooperationsplattform „Digitale Hochschule NRW“ (DH-NRW) für Projekte zur Digitalisierung an Hochschulen.​
​​​ ​


Prof. Dr. Andreas ​Pinkwart


Herr Pinkwart ist seit dem 30. Juni 2017 Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen.​

​​Prof. Dr. Dr. Heribert Popp


Der „E-Learning-Pionier“​​ hat eine Professur für E-Business, Informationsmanagement/Wissensmanagement und Wirtschaftsmathematik an der Technischen Hochschule Deggendorf inne. Er ist zudem Wissenschaftlicher Leiter des Kompetenzzentrum E-Learning an der THD.

Zu seinen Kernkompetenzen zählen auch die Bereiche Wirtschaftsinformatik, Mathematik,
E-Business und Wissensbasierte Systeme.

​Dipl.-Ing. ​Stephan Schneider


Herr Schneider ist seit mehr als 15 Jahren in einer Managementposition bei Vodafone tätig.

Seine schwerpunktmäßige Expertise liegt in den Bereichen Telemedizin, intelligente Städteentwicklung (Smart City-Initiative der Digitalen Stadt) und Digitalisierungskonzepte für den Deutschen Mittelstand.

Zugleich ist er seit 2010 Vorstandsvorsitzender der Digitalen Stadt Düsseldorf e.V. sowie im Vorstand des AK Connected Home, BITKOM e.V.
​​ ​


Dr. Joachim Schröder


Herr Schröder ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Forschungschwerpunkt Rechtsextremismus/Neonazismus am Fachbereich Sozial- und Kulturwissenschaften der HSD.

Er ist zudem Präsidiumsbeauftragter für den Erinnerungsort Alter Schlachthof und wird die Führung durch die Gedenkstätte leiten.

​​

Rolf Schrömgens


Herr Schrömgens ist ein innovativer Unternehmer, den man vor allem als Mitgründer und Managing Director der globalen Hotelsuchplattform trivago N.V. kennt.

Zu den Themen, die Rolf Schrömgens mit Leidenschaft vorantreibt, zählen unter anderem die Grenzen der datengetriebenen Produktentwicklung zu überschreiten, sowie neue Wege in der Förderung und Weiterentwicklung von Talenten in Technologie-Unternehmen einzuschlagen.

Vor der Gründung von trivago war Rolf Vice President Product & Strategy bei Ciao.com, einer Website für Kundenrezensionen. Rolf Schrömgens ist in Mönchengladbach geboren und aufgewachsen. Sein Studium hat er an der Leipzig Graduate School of Management (HHL) absolviert.


​ ​

Gastprofessorin Dr. Tatjana Steusloff


Frau Steusloff ist seit 2016 Gastprofessorin für Marketing und Konsum​​entenforschung an der  Hochschule Düsseldorf. Zuvor hat sie seit dem Jahre 2000 im Brand Management internationaler Konsumgüterunternehmen sowie als Unternehmensberaterin und Moderatorin gearbeitet.

Ihre Forschungsschwerpunkte liegen auf den Themenfeldern Kaufentscheidungen, Markenpositionierung und -führung sowie zielgruppengerechte Markenkommunikation.​

​ ​


​Prof. Dr. Mouna Thiele

Frau Thiele lehrt seit 2013 anwendungsorientierte Volkswirtschaftslehre an der Hochschule Düsseldorf. Vorher war sie 10 Jahre in verschiedenen Managementpositionen in der Industrie und Verwaltung tätig.

Ihre Interessenschwerpunkte liegen in außenwirtschaftlichen und arbeitsmarktpolitischen Fragestellungen. In ihren Lehrveranstaltungen kommen regelmäßig verschiedene digitale Formate zum Einsatz.​


​Johannes Werle


Herr Werle ist seit Januar 2012 Geschäftsführer, war seit Dezember 2016 stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung und ist seit April 2018 Vorsitzender der Geschäftsführ​ung der Rheinische Post Mediengrup​pe​.

Vor Übernahme des Vorsitzes der Geschäftsführung ​verantwortete er das Geschäftsfeld Digital sowie die Steuerung der Mehrheitsbeteiligung an der Saarbrücker Zeitungsgruppe.



 

​ ​


Prof. Dr. phil. Joachim Winkler


Herr Winkler ist der Vorsitzende der BundesDekaneKonferenz Wirtschaftswissenschaften (BDK)​.

Bis zum Eintritt in den Ruhestand lehrte er seit 1998 an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Hochschule Wismar „Allgemeine Soziologie“ und leitete seit 2005 diese Fakultät als Dekan.


Prof. Dr. Rainer Ziegler

Herr Ziegler lehrte u.a. an der Technischen Fachhochschule Berlin und der Freien Universität Berlin in den Lehrgebieten Konsumgüter- und Investitionsgütermarketing, Empirische Wirtschaftsforschung, Unternehmensführung und Personalmanagement.

Seit 1996 ist er als Vorstandsmitglied, Vorstandsvorsitzender und Geschäftsführendes Vorstandsmitglied der BundesDekaneKonferenz Wirtschaftswissenschaften tätig.


​​​​​​
 


 

bundesdekane.de


 


 

Hotel- und Reiseangebote zur BundesDekane-Konferenz Wirtschafts-wissenschaften

In Kooperation mit der Düsseldorf Tourismus GmbH bieten wir Ihnen spezielle Übernachtungs- und Reiseangebote. Unter anderem haben wir in drei nah an der Hochschule gelegenen Hotels Zimmerkontingente bestellt.

Bitte bestellen Sie Ihr Zimmer über den hier verlinkten Kontakt, damit die Hotels Sie auch der Konferenz zuordnen können. 


 

Alle Informationen, Beratung und Buchung


 


 

So kommen Sie gut an:
die Anfahrt​​

Veranstaltungsort:
Fachbereich Wirtschaftswissenschaften
Hochschule Düsseldorf
Münsterstraße 156, Gebäude 3
40476 Düsseldorf
https://wiwi.hs-duesseldorf.de/​


 

Anreise, Gebäude und Öffnungszeiten


 

Gebäudeplan zum Download


 








 


 


 


 


 


 



Kontakt

Wenn Sie Fragen zur Anmeldung zur 93. Bundes-DekaneKonferenz in Düsseldorf haben, melden Sie sich gerne bei Herrn Grischkat oder Frau Hansen oder schreiben Sie eine E-Mail an bdk18.wirtschaftswissenschaften@hs-duesseldorf.de.


 

Fachbereichskommunikation

Thomas Grischkat
Tel.: +49 (0)211 4351-3397
bdk18.wirtschaftswissenschaften@hs-duesseldorf.de​


 

Dekanatsassistenz

Kornelia Hansen
Tel.: +49 (0)211 4351-2700
dekanat.wirtschaftswissenschaften@hs-duesseldorf.de

 



 


 


 



 


 


 

Gedenkstätte auf dem HSD-Campus


 

 


 

Nostalgiezug der Rheinbahn


 


 


 

Nachhaltig, transparent, imposant: Das Stadttor


 


 


 

Innovativer Bürokomplex: Der Vodafone-Campus


 


 


 

Gehry-Bauten im Medienhafen


 


 


 

„Druckhaus für alle“​ – die Rheinisch-Bergische Druckerei


 


 


 

Schlossturm und Düsseldorfer Altstadt


 


 

Die beliebteste Treppe Düsseldorfs hat Rheinblick


 


 

Statue von Jan Wellem auf dem Rathausplatz


 


 

Die Kö – eine der führenden Luxuseinkaufsstraßen Europas


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 





IMPRESSIONEN

Campus Derendorf aus der Vogelperspektive


 

0:00 / 0:00


 

45. Geburtstag HSD


 

0:00 / 0:00


 

Imagefilm Düsseldorf „Come closer“


 

0:00 / 0:00


Campus Derendorf wächst


0:00 / 0:00
center.tv Düsseldorf