Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Fachbereich Wirtschaftswissenschaften
Faculty of Business Studies

Aktuelles

Wirtschaftswissenschaften > Aktuelles > Meldungen > Professoren-Profil Prof. Dr. jur. Sabine Otte-Gräbener
Wirtschaftswissenschaften / Meldungen, Personalia
19.11.2015

Professoren-Profile: Lernen Sie Prof. Dr. jur. Sabine Otte-Gräbener kennen!

​​​​​​​​​​​​​​​​Prof. Dr. Sabine Otte-Gräbener, LL.M.​ hat zum 1. Juli 2015 eine Professur für Zivil-, Handels- und Arbeitsrecht am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Hochschule Düsseldorf übernommen. Wir baten sie, unseren Fragebogen zu beantworten. Der Fragebogen ist inspiriert durch denjenigen der FAZ, der wiederum auf einer Vorlage basiert, die in den Salons des 19. Jhdts. en vogue war und dank eines prominenten Befragten als „Marcel-Proust-Fragebogen“ bekannt ist.


 

1. Welche wissenschaftliche Theorie/welches Denkmodell hat Sie besonders beeindruckt und beeinflusst?

Der kategorische Imperativ von Kant: „Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, dass sie ein allgemeines Gesetz werde.“

2. Was sollte unbedingt im 21. Jahrhundert noch erfunden werden?

Medikamente gegen unheilbare Krankheiten; selbstfahrende Autos.

3. Ihr Hauptcharakterzug?

Zielstrebig, ehrlich, neugierig, offen, humorvoll.

4. Ihr Ansporn im Leben?

Ein erfülltes Leben mit Freunden und Familie; berufliche Herausforderungen.

5. Welche Hobbys pflegen Sie?

Reisen, Schwimmen, Laufen, Fremdsprachen.

6. Welche Fehler entschuldigen Sie am ehesten?

Kleine Marotten.

7. Ihr Lieblingsschriftsteller?

Eher Lieblingswerke, z.B. Werke von Shakespeare und Biographien.

8. Ihr Lieblingsfilm?

Unter anderem „Willkommen bei den Sch’tis“ und „Stromberg“.

9. Was bedeutet für Sie Glück?

Zeit mit Menschen zu verbringen, die mir wichtig sind.

10. Wie lautet Ihre Maxime?

Lebe und liebe, als wäre es dein letzter Tag; lerne, als würdest Du ewig leben!

11. Welche natürliche Gabe möchten Sie besitzen?

Singen zu können.

12. Der wichtigste Tipp für Ihre Studierenden?
Immer neugierig bleiben und über den Tellerrand schauen (z.B. durch Auslandsaufenthalte und Praktika); die eigenen Stärken und Neigungen erkennen und nutzen.​


 

Berufungsmeldung der Pressestelle vom 01.07.2015


Man sieht eine junge Dame mit dunkelblondem Haar, die einen schwarzen Blazer zur weißen Bluse trägt.
Prof. Dr. jur. Sabine Otte-Gräbener
​​