Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Fachbereich Wirtschaftswissenschaften
Faculty of Business Studies

Aktuelles

Wirtschaftswissenschaften > Aktuelles > Meldungen > Andre Konopka und Masi Kohistani hielten Gastvortrag an der HSD
Wirtschaftswissenschaften / Gastvortrag
01.07.2016

Andre Konopka und Masi Kohistani hielten Gastvortrag an der HSD

​​​Bei ihrem Gastvortrag am 30.06.2016 erläuterten Andre Konopka und Masi Kohistani, die beide im Bereich Finance Advisory der KPMG Essen​ tätig sind, ausgewählte Ansatzpunkte für die Beeinflussung von Steuerungskennzahlen im Rahmen der Bilanzierung.

 
Hierbei stellten Sie heraus, dass Kennzahlen wie Return on Capital Employed (RoCE) oder working capital nicht gesetzlich normiert und daher in der Praxis häufig unterschiedlich ermittelt seien. Von Unternehmen publizierte Kennzahlen seien daher nur eingeschränkt miteinander vergleichbar. Dennoch erfolge unternehmensintern in der Regel eine Steuerung und auch Entlohnung anhand solcher Kennzahlen. Weniger geeignet seien dabei absolute Kennzahlen wie Umsatz oder EBIT, da diese keinen Bezug zum eingesetzten Kapital aufwiesen. Sie seien vom Management daher z.B durch den Erwerb von Unternehmen leicht erhöhbar, ohne dass eine tatsächliche Wertsteigerung für die Anteilseigner sichergestellt sein. Entsprechend kämen bei größeren Unternehmen neben traditionellen Kennzahlen bevorzugt auch wertorientierte Kennzahlen zum Einsatz.
 
Solche wertorientierten Kennzahlen setzten dabei konzeptionell eine Ergebnisgröße mit einer angemessen Verzinsung des eingesetzten Kapitals in Relation. Auch solche Kennzahlen seien aber beeinflussbar. Für die Ermittlung einer angemessenen Verzinsung etwa sei die Zusammensetzung der relevanten peer-group ebenso diskussionswürdig wie die Bewertung des eingesetzten Kapitals bei nicht ergebniswirksam erfassten Wertsteigerungen. Auch die Ergebnisgrößen ließen sich durch Sachverhalts- und Abbildungsgestaltung beeinflussen, die teils nicht vollständig bereinigt würden. Ansatzpunkte wären hier die Gestaltungen von Leasingverhältnissen und von Unternehmenserwerben, die Abgrenzung von Forschung und Entwicklung sowie Gestaltungen zur zeitliche Verlagerung von Umsätzen in andere Geschäftsjahre.
 
Im Rahmen der abschließenden lebhaften Diskussion mit den Studierenden der Hochschule Düsseldorf gingen sie einerseits auf Fachfragen sowie anderseits auf Fragen zum Berufsbild und zum Arbeitgeber KPMG ein.
 
Der Dank für die gelungene Veranstaltung gilt einerseits den zahlreichen Studierenden für Ihr reges Interesse an dem Vortrag und ihren vielen Fragen und Einwürfe. Daneben dankte Prof. Dr. Jödicke den Herren Konopka und Kohistani für den gelungenen Gastvortrag und die lebhafte Diskussion.
 
 

​​​​​

​​

Man sieht Herrn Andre Konopka (rechts), Herrn Masi Kohistani (Mitte) und Herrn Prof. Dr. Jödicke (links). Sie stehen am Kopfende eines Vorlesungsraumes. Hinter ihnen sieht man den Titel ihrer Präsentation. Dieser lautet "Einfluss der Bilanzierung auf Steuerungskennzahlen".
Andre Konopka (rechts) und Masi Kohistani (Mitte) waren im Rahmen der Veranstaltung „Abschlussanalyse und Abschlusspolitik“ von Prof. Dr. Jödicke (links) zu Gast am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften.
​​