Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Fachbereich Wirtschaftswissenschaften
Faculty of Business Studies

News

HSD - Faculty of Business Studies > Aktuelles > Meldungen > For­schungs­be­richt Aus­ga­be 49 er­schie­nen
Wirtschaftswissenschaften / Forschungsbericht, FB W, FB W BBA, FB W BIM, FB W BKM, FB W MBA, FB W MIM, FB W MKM
04/04/2019

For­schungs­be­richt Aus­ga­be 49 er­schie­nen

​​​Motive und Barrieren zum Konsum von Superfood

 
Prof. Dr. Tatjana Steusloff, Sabine Schlegel
 
Ausgabe 49: Forschungsberichte des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften der Hochschule Düsseldorf

(Düsseldorf Working Papers in Applied Management and Economics) ; 2019, 49 ; ISSN 2365-3361.

https://nbn-resolving.org/html/urn:nbn:de:hbz:due62-opus-17345 

Zusammenfassung: Das Interesse an gesunder und bewusster Ernährung steigt in breiten Teilen der Bevölkerung und führt auch zu neuen Ernährungstrends. Superfoods gehören zu den im Trend liegenden gesunden Lebensmitteln. Nach den USA ist Deutschland der zweitwichtigste Markt für diese Produkte. In dieser Studie wurde neben dem Begriffsverständnis von Superfood die Motive und Barrieren untersucht, welche die Konsumentscheidung beeinflussen. Die Ergebnisse verdeutlichen, dass es ein einheitliches Begriffsverständnis von Superfood in Deutschland nicht gibt. Die Motive für den Konsum reichen weit über physiologische Bedürfnisse hinaus. Neben sozialen Aspekten sind eine Verbesserung der Lebensqualität, des Selbstbewusstseins und der Wunsch nach persönlicher Weiterentwicklung kauffördernd. Zu den größten Konsumbarrieren gehören neben dem Preis, fehlende Informationen zum Produkt und möglichen Verarbeitungs- und Zubereitungsmöglichkeiten. Die Erkenntnisse dieser Studie ermöglichen Anbietern von Superfoods, ihre Produkte zielgruppengerechter und differenzierter zu vermarkten, um dadurch den Anteil der Superfood-Verwendern zu erhöhen.



​​