Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Fachbereich Wirtschaftswissenschaften
Faculty of Business Studies

News

HSD - Faculty of Business Studies > Aktuelles > Meldungen > Nachwuchs­wissen­schaftliche Impulse zur empirischen Rechnungs­legungs­forschung:​ Band 2
Wirtschaftswissenschaften / FB W, Forschungsbericht, Rechnungslegung
19/10/2022

Nachwuchs­wissen­schaftliche Impulse zur empirischen Rechnungs­legungs­forschung:​ Band 2

​​​​​Nachwuchswissenschaftliche Impulse zur empirischen Rechnungslegungsforschung:​ Band 2


Prof. Dr. Dirk Grathwohl (Hrsg.)

Ausgabe 56​: Forschungsberichte des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften der Hochschule Düsseldorf

(Düsseldorf Working Papers in Applied Management and Economics) ; 2022, 56 ; ISSN 2365-3361.​


Herausgeber der 56. Ausgabe der Forschungsberichte des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften ist Herr Kollege Dirk Grathwohl. Es handelt sich um den zweiten Band der „Nachwuchswissenschaftlichen Impulse zur empirischen Rechnungslegungsforschung“.
 
Zusammenfassung: Der Sammelband enthält überarbeitete Fassungen von zwei herausragenden Master-Abschlussarbeiten, die am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Hochschule Düsseldorf eingereicht wurden. Obgleich durch die Bearbeitungszeit von 12 Wochen limitiert, enthalten die Arbeiten wertvolle Forschungsideen und erste empirische Tendenzen und bieten damit Impulse für umfangreichere Forschungsvorhaben. Die erste Arbeit stellt Anomalien des deutschen Aktienmarktes in den Fokus. Neben einer systematischen Darstellung derselben wird ihre Signifikanz empirisch beleuchtet. Die zweite Arbeit untersucht die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf deutsche Unternehmen. Neben betroffenen Bilanz- und GuV-Positionen analysiert sie dabei auch ausgewählte Anhangangaben.
 
 
Sie finden alle Ausgaben unserer Reihe im Volltext unter:
 
https://wiwi.hs-duesseldorf.de/forschung/publikationen/forschungsberichte​
  
 
... sowie natürlich auf dem OPUS​, im OPAC, im KVK, in RePEc/EconPapers und weiteren fachspezifischen und fachgebietsneutralen, nationalen und internationalen Katalogen.

​​

​​