Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Fachbereich Wirtschaftswissenschaften
Faculty of Business Studies

News

HSD - Faculty of Business Studies > Aktuelles > Meldungen > BCG und SOS Kinder­dörfer: Messung des gesell­schaft­lichen Erfolgs!
Wirtschaftswissenschaften / FB W, Gastvortrag, Alumni, Nachbericht
20/11/2019

BCG und SOS Kinder­dörfer: Messung des gesell­schaft­lichen Erfolgs!

​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​Zu Gast am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften waren am 15.11.2019 Petra Horn, Vorstandsmitglied von SOS Kinderdörfer ​weltweit HGFD e. V. und Alexander Baic, Partner und Associate Director der internationalen Beratungsgesellschaft BCG.​

Zu Beginn der Veranstaltung gab Petra Horn einen umfassenden Einblick in die Tätigkeit der international bekannten Hilfsorganisation SOS-Kinderdörfer weltweit. Die NGO engagiert sich in mittlerweile 137 Ländern für Not leidende Kinder und Familien.

Das Herz des weltweiten Engagements ist das jeweilige SOS-Kinderdorf vor Ort. Dort finden verlassene und elternlose Kinder ein liebevolles und sicheres Zuhause. Die SOS-Kinderdorf-Einrichtungen betreuen und begleiten weltweit derzeit rund 1,5 Millionen Menschen: Kinder, Jugendliche und auch Familien.

572 SOS-Kinderdörfer, 744 Jugendeinrichtungen, 794 Projekte der SOS-Familienhilfe und Sozialzentren, 236 Kindergärten, 186 Hermann-Gmeiner-Schulen, 103 Berufsbildungszentren, 70 Medizinische Zentren sowie aktuell 43 Nothilfe-Programme – alles geleistet durch eine NGO – und dies alles wird aus Spenden finanziert.

Die SOS-Kinderdörfer weltweit verbürgen sich für die sorgfältige Verwendung der Spendengelder mit internen und externen Kontrollsystemen und Rechenschaftslegungen. Mit ihren Zahlen gehen die SOS-Kinderdörfer transparent um, sie tragen das DZI Spenden-Siegel und sind Mitglied in der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.​



​​

​​

​​​

from left to right: Petra Horn, board member of SOS Kinderdörfer weltweit HGFD e. V .; Prof. Dr. Rolf Nagel, HSD; Alexander Baic, Partner and Associate Director of the international consulting firm BCG
from left to right: Petra Horn, board member of SOS Kinderdörfer weltweit HGFD e. V .; Prof. Dr. Rolf Nagel, HSD; Alexander Baic, Partner and Associate Director of the international consulting firm BCG

Impact Assessment mit der Boston Consulting Group

Aber – so referierte Alexander Baic, Partner und Associate Director der internationalen Beratungsgesellschaft BCG in seiner Präsentation – private Spender und öffentliche Geldgeber verlangen zunehmend Nachweise über die Effektivität der getätigten Spenden. Es reicht nicht mehr, Hilfsprojekte und Teilnehmer zu zählen.

Es geht darum, die nachhaltige Wirkung von Spenden nachzuweisen, es geht um die Messung eines Social Return on Investment (SROI). Dezidierte Erfolgsnachweise helfen wiederum den NGO dabei, ihre Ressourcen optimal einzusetzen und die größtmögliche Wirkung zu erzielen.

Daher haben die SOS-Kinderdörfer weltweit gemeinsam mit der Boston Consulting Group (BCG) ein Impact Assessment entwickelt.

Ziel war es, die Wirkung der Arbeit der SOS-Kinderdörfer zu ermitteln, und zwar sowohl für die Kinder und Jugendlichen direkt als auch im Hinblick auf die gesamtgesellschaftliche soziale Rendite.

Diese fällt laut den Zahlen von Alexander Baic überaus positiv aus: jeder gespendete Euro erzielt einen Social Return on Investment (SROI) von 5 Euro!

Der Fachbereich Wirtschaftswissenschaften bedankt sich herzlich bei Frau Horn und Herrn Baic für ihren inspirierenden Gastvortrag im Rahmen der Lehrveranstaltung BWL 1 B von Prof. Dr. Rolf Nagel​.

Ein weiteres Learning: NGOs sind auch und gerade für Studierende der Betriebswirtschaft hochinteressante Arbeitgeber, denn betriebswirtschaftliches Wissen und dessen Anwendung sind auch für die erfolgreiche Führung von Non Profit Organisationen unerlässlich!
​​

​​