Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Fachbereich Wirtschaftswissenschaften
Faculty of Business Studies

Aktuelles

Wirtschaftswissenschaften > Aktuelles > Meldungen > voi­Xen. Gast­vor­trag zu Marke­ting und Kom­muni­ka­tion im Zeit­alter der Digi­tali­sie­rung.
Wirtschaftswissenschaften / Aktuelles, Gastvortrag, FB W, FB W BBA, FB W BIM, FB W BKM, FB W MBA, FB W MIM, FB W MKM, Digitalisierung
20.11.2018

voi­Xen. Gast­vor­trag zu Marke­ting und Kom­muni­ka­tion im Zeit­alter der Digi­tali­sie­rung.

​​​Am 14. November 2018 hielt Ralf Mühlenhöver einen Gastvortrag am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der HSD.

Die Veranstaltung fand im Rahmen der Lehrveranstaltungen von Prof. Dr. Kemper vor Bachelor- und Master-Studierenden der Studiengänge International Management und Kommunikations-, Multimedia- und Marktmanagement statt. 

Ralf Mühlenhöver referierte hier in den Teilmodule​n „Internationales Marketing“ (BIM) und „Internationale Kommunikation“ (MKM) über das Thema „Marketing, Kommunikation und das Restaurant am Ende des Universums: Einfluss des Kunden gestern und heute“.

Ralf Mühlenhöver ist geschäftsführender Gesellschafter bei voiXen und technikverliebter BWLer. Nach seinem BWL-Studium war er zuerst im Export für einen „hidden champion“ im Maschinenbau und im Telekommunikationsbereich mit der Gründung, dem Aufbau und der Etablierung eines Beratungs- und danach eines Softwareunternehmens, der Voxtron GmbH, aktiv. Nach dem Verkauf an die Enghouse-Gruppe übernahm er als Vorstand die Verantwortung für die DACH- und CEE-Region. Seit Januar 2018 ist er als geschäftsführender Gesellschafter bei der voiXen GmbH, die Text- und Sprachanalyse aus der deutschen Cloud anbietet. Das kleine, agile Cloud-Unternehmen verspricht seinen Kunden einen glasklaren Blick auf Daten im Kundenservice und Vertrieb.​

Zu Beginn seines Vortrags hob Ralf Mühlenhöver die Bedeutung der Kommunikation mit dem Kunden für erfolgreiche, markenstarke Unternehmen hervor. Dabei zeigte er anhand der Historie der Kommunikation, untermauert durch zahlreiche Beispiele zu aktuellen Entwicklungen und Geschäftsmodellen im Rahmen der digitalen Kommunikation auf, was Fortschritt für das Marketing bedeutet. Den Studierenden wurde verdeutlicht, wie rasant sich diese gerade in den letzten beiden Jahrzehnten entwickelte. Das erfordert ein hohes Maß an Flexibilität bei den Marketeers von heute und morgen.

In besonderem Maße ging Mühlenhöver auf die Entwicklung im 21. Jahrhundert ein. Denn wenn sich die tägliche Kommunikation verändert, muss sich auch die Kommunikationsstrategie verändern. „Wir haben in den letzten zwei Jahrzehnten eine eklatante Veränderung erlebt: vom Outbound- zum Inbound-Marketing. Vom Phrasenpitching zum Storytelling. Von der One-Way- zur Multichannel-Communication, und zwar in alle Richtungen und komplett vernetzt,“ so Mühlenhöver. Marken werden hinterfragt, Missmatches zwischer designter Brand und gelebter Marke durch Social Media schnell aufgedeckt und der Ruf schnell ruiniert. Authenzität beim Branding wird immer wichtiger. Immer mehr Wettbewerb im Netz bedeutet notwendig eine immer klarere Differenzierung im digitalen Zeitalter. Dazu muss auch der Marketingexperte die Stimme des Kunden, die „Voice of the Customer“, kennen. 
 
Vor diesem Hintergrund thematisierte Herr Mühlenhöver neue Ansätze im Bereich Big Data und berichtete auch anschaulich aus seinem eigenen Geschäftskontext bei voiXen. Im Besonderen stellte er hierbei Bezüge zur menschlichen versus automatisierten Interaktion sowie zur digitalen Analyse der text- und sprachbasierten Konsumenten-Kommunikation mit Unternehmen und zur Nutzung künstlicher Intelligenz her.

Im Anschluss hatten die Studierenden Gelegenheit zu einer Fragerunde, die lebhaft genutzt wurde, um die konkreten Erfahrungswerte von Herrn Mühlenhöver in international agierenden Unternehmen sowie im Bereich moderner Kommunikation tiefer zu eruieren.

Der Fachbereich Wirtschaftswissenschaften bedankt sich herzlich bei Herrn Mühlenhöver für einen erfrischenden, inspirierenden Gastvortrag zur Praxis von Marketing und Kommunikation im Zeitalter der Digitalisierung.

Durch die zahlreichen illustrativen Elemente, z.B. zu dem Einfluss von Echtzeitkommunikation über Textkanäle, Künstlicher Intelligenz und den Unterschieden in verschiedenen Regionen, haben die Teilnehmer viel Praxiswissen und begeisternde neue Eindrücke mitgenommen.

​​

​​