Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Fachbereich Wirtschaftswissenschaften
Faculty of Business Studies

Aktuelles

Wirtschaftswissenschaften > Aktuelles > Meldungen > Vertriebs­verträge – Gestal­tung und Beispie­le aus der Praxis
Wirtschaftswissenschaften / Gastvortrag, Vertragsrecht, Rechtswissenschaft, Nachbericht
29.05.2017

Vertriebs­verträge – Gestal­tung und Beispie­le aus der Praxis

​​​Am 16. Mai 2017 hielt Dr. Philipp Schütt, Rechtsanwalt bei Baker McKenzie, in der Spezialisierungsveranstaltung „Vertragsrecht für Kaufleute“ von Frau Prof. Dr. Sabine Otte-Gräbener einen spannenden Gastvortrag zum internationalen Vertriebsrecht.

 
Zunächst stellte Herr Dr. Schütt die internationale Wirtschaftssozietät Baker McKenzie vor, eine der weltweit größten Anwaltskanzleien mit über 4.200 Anwälten in 47 Ländern.
 
Im Anschluss erläuterte er die Vertriebswege von Unternehmen: Er differenzierte zwischen dem direkten Vertrieb und dem indirekten Vertrieb durch ständig mit dem Vertrieb betraute Absatzmittler. In Bezug auf den direkten Vertrieb erklärte er typische Regelungen in einem internationalen Liefervertrag. Als Beispiel für den indirekten Vertrieb stellte Herr Dr. Schütt den Studierenden den Handelsvertretervertrag vor und erläuterte wichtige rechtliche Implikationen wie etwa den Ausgleichsanspruch des Handelsvertreters bei Beendigung des Vertrages. Zudem erklärte er die rechtlichen Besonderheiten des Vertragshändlervertrages.  
 
Der Fachbereich Wirtschaftswissenschaften dankt Herrn Dr. Schütt herzlich für sein Engagement! 
​​​​

Dr. Philipp Schütt, Rechtsanwalt bei Baker McKenzie
Dr. Philipp Schütt, Rechtsanwalt bei Baker McKenzie und Prof. Dr. Sabine Otte-Gräbener
​​