Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Fachbereich Wirtschaftswissenschaften
Faculty of Business Studies

Ein Auslandsaufenthalt wird im Rahmen des BKM-Studiums nicht vorausgesetzt (anders als bspw. im BIM-Studium), aber begrüßt. Das bedeutet zwar, dass Sie als Studierende/r einen solchen Aufenthalt eigenverantwortlich organisieren müssen, erhalten aber andererseits die Möglichkeit, die im Ausland erbrachten Prüfungsleistungen unter bestimmten Voraussetzungen anerkennen zu lassen.

Die Organisation eines Auslandsaufenthalts verläuft in folgenden Schritten:

1. Suche nach geeigneten Hochschulen (Ansprechpartner: International Office, Studienplatzvermittlungsagenturen)

In Frage kommen grundsätzlich alle staatlichen oder staatlich akkreditierten ausländischen Hochschulen. Dabei können Sie entweder auf Partnerhochschulen der Hochschule Düsseldorf zurückgreifen (siehe möglicherweise geeignete Partnerhochschulen.pdf) oder als selbstzahlende/r „Free-Mover“ die Hochschule frei auswählen (siehe eine beispielhafte unverbindliche Auswahl an Hochschulen.pdf, die keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit erhebt). Informationen zu den Partnerhochschulen wie auch allgemeine Informationen zum Studium im Ausland erhalten Sie beim International Office. Allgemeine Infos finden Sie zudem bei verschiedenen Studienplatzvermittlungsagenturen, z.B. unter http://www.ieconline.de (Suche nach dem Stichwort „media“).

Wichtig: Wenn Sie ins Ausland gehen, muss kein Urlaubssemester beantragt werden.

2. Prüfung der Finanzierungsmöglichkeiten (Ansprechpartner: International Office)

Es stehen diverse Fördermöglichkeiten für Ihren Auslandsaufenthalt zur Verfügung. Erste Informationen erhalten Sie beim International Office.

3. Abklärung der Anerkennungsfähigkeit von im Ausland zu absolvierenden Veranstaltungen (Ansprechpartner: Studienbüro)

Alle im Ausland zu absolvierenden Prüfungen müssen im Rahmen einer Einzelfallprüfung anerkannt werden. Da eine solche Prüfung zeit- und abstimmungsaufwendig ist, sollten Sie den entsprechenden Antrag noch vor dem Auslandsaufenthalt stellen. Ihr Ansprechpartner für alle Fragen der Anerkennung ist das Studienbüro. Bitte reichen Sie einen entsprechenden Antrag (siehe Formulare des Studienbüros) mit Anlagen (Kurschreibungen, Veranstaltungsgliederungen etc.) dort ein. Darin sollten Sie ausführlich die im Ausland sowie an der HSD zu absolvierenden Kurse unter Angabe der Credits und der SWS beschreiben. Je besser ein solcher Antrag vorbereitet wird, desto reibungsloser erfolgt die Anerkennung.

Bitte bedenken Sie bei Ihrer Planung, dass einige der von Ihnen ausgewählten Veranstaltungen ausfallen können. Sie sollten sich daher frühzeitig über mögliche Ersatzlehrveranstaltungen informieren.

Den vom Prüfungsausschussvorsitzenden unterzeichneten Antrag können Sie in der Regel zwei Wochen nach Abgabe der Unterlagen im Studienbüro abholen.

4. Einreichung der Prüfungsleistungen (Ansprechpartner: Studienbüro)

Nach Ihrer Rückkehr reichen Sie bitte Ihre Prüfungsnachweise (Transcript of Records) im Studienbüro ein. Nach ca. vier Wochen erscheinen Ihre Noten dann im OSSC.