Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Fachbereich Wirtschaftswissenschaften
Faculty of Business Studies

​​​Informationen zu den Veranstaltungen

Die drei Spezialisierungsveranstaltungen "Internationale Rechnungslegung", "Konzernrechnungslegung" und "Abschlussanalyse und -politik" bilden zusammen das Modul "Informationsfunktion der Bilanzierung", das sich als "Specialization Module" an Studierende ab dem 4. Semester der Studiengänge "Bachelor Business Administration", "Bachelor International Management" und "Bachelor Taxation Dual" richtet.

Die Veranstaltungen finden dienstags von 12:30 - 14:00 Uhr und 14:15 - 15:45 Uhr in Raum 3.2.004 sowie mittwochs von 12:30 - 14:00 Uhr in Raum 3.2.004 statt (Änderungen vorbehalten).

Die Veranstaltungen sind über das Semester wie folgt verteilt:

  • 1. Semesterdrittel (ab 01.10.2019): Internationale Rechnungslegung,
  • 2. Semesterdrittel: Konzernrechnungslegung,
  • 3. Semesterdrittel: Abschlussanalyse und Abschlusspolitik.

Bezüglich der sonstigen Rahmenbedingungen (z.B. ECTS-Credits, Workload, Art der Prüfung) wird auf die Modulbeschreibungen der Modulhandbücher (Modulhandbuch BIM; Modulhandbuch BBA; Modulhandbuch BTAX) verwiesen.

Für die Veranstaltungen werden insbesondere Kenntnisse der Buchführung und Jahresabschlusserstellung vorausgesetzt.


Veranstaltungsinhalte

In der Veranstaltung "Internationale Rechnungslegung" werden im Wesentlichen folgende Inhalte behandelt:

  • Entstehung und Verbindlichkeit von International Financial Reporting Standards (IFRS),
  • Konzeptionelle Grundlagen der IFRS-Rechnungslegung,
  • Rechenwerke eines IFRS-Abschlusses,
  • Bilanzierung wesentlicher Posten nach IFRS,
  • Grundlagen latenter Steuern nach IFRS.

In der Veranstaltung "Konzernrechnungslegung" werden im Wesentlichen folgende Inhalte behandelt:

  • Gründe für eine Konzernrechnungslegung,
  • Regelungen zur Aufstellungspflicht des Konzernabschlusses,
  • Regelungen zur Abgrenzung des Konsolidierungskreises,
  • Vorbereitende Schritte zur Konsolidierung (Vereinheitlichung, Währungsumrechnung, Addition),
  • Methoden der Vollkonsolidierung (Kapitalkonsolidierung, Schuldenkonsolidierung, Aufwands-/Ertragskonsolidierung, Zwischengewinneliminierung),
  • Quotenkonsolidierung,
  • Equity-Bewertung,
  • Latente Steuern in Zusammenhang mit der Konzernabschlusserstellung.

In der Veranstaltung "Abschlussanalyse und -politik" werden im Wesentlichen folgende Inhalte behandelt:

  • Ziele der Abschlussanalyse,
  • Schritte einer Abschlussanalyse,
  • Möglichkeiten und Grenzen der Abschlussanalyse,
  • Traditionelle Kennzahlen zur Analyse wichtiger Bereiche (Vermögenslage, Finanzlage, Ertragslage),
  • Weiterführende Analysemöglichkeiten aus Fremd- und Eigenkapitalgebersicht,
  • Zusammenhang zwischen Abschlusspolitik und Abschlussanalyse.

​Veranstaltungsunterlagen

Die Veranstaltungsunterlagen werden sukzessive an dieser Stelle zur Verfügung gestellt.

Internationale Rechnungslegung

Konzernrechnungslegung

  • Unterlagen folgen zu Beginn des zweiten Semesterdrittels.

Abschlussanalyse und -politik

  • Unterlagen folgen zu Beginn des dritten Semesterdrittels.

Die Veranstaltungsunterlagen sind mit einem Passwort geschützt. Dieses Passwort wird in der ersten Veranstaltung mitgeteilt.


Literaturhinweise

  • Eine Textsammlung der von der EU freigegebene IFRS (relevant für die Veranstaltungen "Internationale Rechnungslegung" und "Konzernrechnungslegung") wird Ihnen in der zweiten Veranstaltungswoche als Print-Version kostenfrei zur Verfügung gestellt. Zusätzlich finden Sie diese als pdf-Version z.B. unter www.eu-ifrs.de sowie als Printversionen im Buchhandel.
  • Das Lehrbuch "Internationale Rechnungslegung" von Pellens/Fülbier/Gassen/Sellhorn ist aus dem Hochschulnetz als e-Book online verfügbar unter http://ebookcentral.proquest.com/lib/bibl/detail.action?docID=4841765
  • Eine Kurzübersicht über das ab 2020 für Abschlussinformationen EU-weit verbindlich vorgegebene elektronische Berichtsformat (ESEF) finden Sie unter www.esef.eu

Klausuraufgaben aus Vorsemestern

Zur Orientierung über die Art der Klausurstellung finden Sie nachfolgend Klausuraufgaben aus vorhergehenden Semestern: