Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Fachbereich Wirtschaftswissenschaften
Faculty of Business Studies

​Informationen zur Veranstaltung

Diese Veranstaltung "Konzernrechnungslegung" ist Teil folgender Module:

  • "Internationale Rechnungslegung", das sich als "Specialization Module" an Studierende ab dem 4. Semester des Studiengangs "Bachelor International Management" richtet und
  • "Informationsfunktion der Bilanzierung", das sich als "Specialization Module" an Studierende ab dem 4. Semester des Studiengangs "Bachelor Business Administration" richtet.

Die Veranstaltung findet ab dem 28.09.2016 immer mittwochs von 10:30 Uhr bis 12:00 Uhr im Raum 3.4.003 statt (Änderungen vorbehalten).

Bezüglich der sonstigen Rahmenbedingungen (z.B. ECTS-Credits, Workload, Art der Prüfung) wird auf die Modulbeschreibungen der Modulhandbücher (Modulhandbuch BBA, Modulhandbuch BIM) verwiesen.

Für die Veranstaltung werden insbesondere Kenntnisse der Buchführung vorausgesetzt.

In der Veranstaltung werden im voraussichtlich folgende Inhalte behandelt:

  • Gründe für eine Konzernrechnungslegung,
  • Regelungen zur Aufstellungspflicht des Konzernabschlusses,
  • Regelungen zur Abgrenzung des Konsolidierungskreises,
  • Vorbereitende Schritte zur Konsolidierung (Vereinheitlichung, Währungsumrechnung, Addition),
  • Methoden der Vollkonsolidierung (Kapitalkonsolidierung, Schuldenkonsolidierung, Aufwands-/Ertragskonsolidierung, Zwischengewinneliminierung),
  • Quotenkonsolidierung,
  • Equity-Bewertung,
  • Latente Steuern in Zusammenhang mit der Konzernabschlusserstellung.

​Veranstaltungsunterlagen

Die Veranstaltungsunterlagen werden sukzessive an dieser Stelle zur Verfügung gestellt.

Die Veranstaltungsunterlagen werden ab der zweiten Veranstaltungswoche mit einem Passwort geschützt. Das Passwort wird in der ersten Veranstaltung mitgeteilt.

Vorjahres-Klausuraufgaben finden Sie auf der Seite zur IFRS-Veranstaltung.