Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Fachbereich Wirtschaftswissenschaften
Faculty of Business Studies

Broadcasting in the Post-Broadcast Era

​​Broadcasting in the Post-Broadcast Era: Policy, Technology and Content Production


Zielsetzung: Dieses Projekt untersucht die Implikationen, die sich durch den Übergang von der linearen, unidirektionalen und zeit- und ortsgebundenen Verbreitung von Rundfunkprogrammen zu einer nicht-linearen, multidirektionalen und zeit- und ortsungebundenen Verbreitung im Internet ergeben (siehe Projektwebseite der Universität Tampere, Finnland). Eine erste Arbeitsgruppe (Focus A) befasst sich dabei schwerpunktmäßig mit Auswirkungen auf die Medienpolitik und Technologien, eine zweite Arbeitsgruppe (Focus B) befasst sich schwerpunktmäßig mit damit verbundenen Veränderungen der Produktion von Public-Service-Inhalten.

Beteiligte Forscher:
Die Untersuchung erstreckt sich auf acht europäische Staaten (Dänemark, Deutschland, Finnland, Großbritannien, Irland, Norwegen, Österreich, Spanien) und wird von Forschern aus Universitäten dieser acht Staaten durchgeführt. Projektleiter für Deutschland sind Dr. Manfred Kops, Institut für Rundfunkökonomie, Universität zu Köln/ Ryerson University Toronto und Prof. Dr.Olexiy Khabyuk, Hochschule Düsseldorf.

Projektzeitraum:
Das Projekt wurde 2013 begonnen und wird 2017 abgeschlossen.

Projektförderer:
Das Projekt ist organisatorisch an die School of Communication, Media and Theatre der Universität Tampere angebunden und wird aus Mitteln der Finnischen Akademie der Wissenschaften finanziert.