Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Fachbereich Wirtschaftswissenschaften
Faculty of Business Studies

Aktuelles

Wirtschaftswissenschaften > Aktuelles > Meldungen > 17. Juni 2016: Berufs­bilder Digital Communi­cations 2016
Wirtschaftswissenschaften / Veranstaltung
08.06.2016

17. Juni 2016: Berufs­bilder Digital Communi­cations 2016

​​Hochschule Düsseldorf ebnet den Weg ins Berufsleben:
Panel-Diskussion zu Berufsperspektiven im Digitalen Marketing nach dem Studium.


Am 17. Juni 2016 veranstaltet die Hochschule Düsseldorf eine Tagung zum Thema Berufsbilder Digital Communications 2016.
 
Organisiert wird der Tag von den Studierenden des Bachelor-Studiengangs „Kommunikations- und Multimediamanagement“ als Teil ihres Abschlussprojektes. In diesem Rahmen werden die Herausforderungen auf dem digitalen Arbeitsmarkt identifiziert, um persönliche Handlungsempfehlungen abzuleiten. Branchengrößen wie Karstadt Sports, Douglas, OMD, RP Digital, Mediabrandcast und United Digital Group (UDG) geben zudem einen Einblick in ihre Unternehmensaktivitäten.
 
Die Studierenden stellen die Ergebnisse ihrer empirischen Untersuchung vor und diskutieren diese gemeinsam mit den ausgewählten Unternehmensvertretern in verschiedenen Panels. Seit März dieses Jahres erforschen sie die jeweiligen Berufsbilder in den Bereichen Social Media, Online Marketing, Brandmanagement sowie Mediaplanung. Dabei wurde sowohl der Status Quo der Kommunikationsbilder abgefragt als auch deren künftige Ausrichtung.
 
Alle interessierten Angehörigen der Hochschule sind eingeladen, sich vor Ort auf dem neuen Campus der Hochschule Düsseldorf in Derendorf über Berufsmöglichkeiten im Digitalen Marketing zu informieren. Die Veranstaltung findet in Gebäude 3, Raum 3.4.002 ab 13 Uhr statt und schließt gegen 17 Uhr mit einem Get-Together ab. Der Eintritt ist frei, um eine Anmeldung über Eventbrite wird gebeten.
 
Alle interessierten Personen sind außerdem eingeladen, die Tagung online über eine YouTube-Liveübertragung zu verfolgen und sich via Twitter an den Diskussionen zu beteiligen. Hierfür ist keine Anmeldung erforderlich.

Weitere Informationen und Anmeldung​


​​​​​​

​​

​​