Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Fachbereich Wirtschaftswissenschaften
Faculty of Business Studies

Aktuelles

Wirtschaftswissenschaften > Aktuelles > Meldungen > Pro­mo­tion am FB Wirt­schafts­wis­sen­schaf­ten
Wirtschaftswissenschaften / Aktuelles, Promotion, Alumni, FB W, FB W BBA, FB W BIM, FB W BKM, FB W MBA, FB W MIM, FB W MKM
06.11.2018

Pro­mo­tion am FB Wirt­schafts­wis­sen­schaf­ten

​​Ehemalige HSD-Studierende promoviert in Kooperation mit der Heinrich-Heine-Universität im Rahmen einer vom Graduiertenkolleg „Digitale Gesellschaft“ geförderten Tandempromotion. 


Nach der erfolgreich abgeschlossenen Promotion von Dr. Bastian Dinter im vergangenen Jahr ist mit Céline Fabienne Lücken​ die nächste Promovendin am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften tätig. Anfang 2018 ist die ehemalige Absolventin des Fachbereichs für ihre Promotion im Bereich Medienökonomie an die Hochschule zurückgekehrt. Ermöglicht wird diese durch die vom Land NRW entwickelte Förderlinie „Digitale Gesellschaft“: Neben sechs Nachwuchsforschergruppen werden im Rahmen der Förderlinie acht Promotionstandems aus jeweils zwei Promovenden/-innen gefördert. Verstärkt werden dabei kooperative Promotionen zwischen Hochschulen und Universitäten und gleichzeitig der interdisziplinäre Austausch gefördert. Dabei kooperiert der Fachbereich mit der Philosophischen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf​ und bildet das Promotionstandem „Angebots- und Publikumsfragmentierung online“.


Im Promotionstandem widmen sich Céline Fabienne Lücken und ihre Tandempartnerin Inga Brentel von der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf der Erforschung einer möglichen Fragmentierung von Online-Informationsangeboten. Dabei streben sie an, den derzeitigen Stand und den Verlauf der Fragmentierung online zu ermitteln und zu erklären. Aus medienökonomischer Perspektive analysiert Céline Fabienne Lücken eine mögliche Fragmentierung des Medienangebots und untersucht speziell die daraus entstehenden Markteffekte für Medienunternehmen. Hierbei geht es insbesondere um den Einfluss neuer Erlösmodelle und -strategien in Medienunternehmen. Gemeinsam mit der publikumszentrierten Promotion von Tandempartnerin Inga Brentel, die Fragmentierung im Sinne einer Überschneidung von Publika je Angebote und ihrer sozialen Disposition analysiert, kann daraus ein interdisziplinäres Gesamtbild der Fragmentierungsprozesse online in Deutschland entwickelt werden. Auf diese Weise kann der Stand der Fragmentierung bestimmt werden und darauf aufbauend politische Gestaltungsoptionen für eine Stärkung der Demokratie abgeleitet werden. Die über dreieinhalb Jahre vom Graduiertenkolleg „Digitale Gesellschaft“ geförderte Promotion wird durch Prof. Dr. Olaf Jandura​ von der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf sowie von Prof. Dr. Olexiy Khabyuk​ seitens der Hochschule Düsseldorf betreut.

Céline Fabienne Lücken hat nach Ihrem Bachelor in „Kommunikations- und Multimediamanagement“ an der Hochschule Düsseldorf zunächst in der strategischen Beratung und Angebotserstellung bei der Ernst & Young Wirtschaftsprüfungsgesellschaft mbH Düsseldorf gearbeitet. Parallel absolvierte sie ein berufsbegleitendes Studium und ist seit Frühjahr 2018 als Promovendin zurück am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Hochschule Düsseldorf. Zudem bringt sie sich im Graduiertenkolleg „Digitale Gesellschaft“ als stellvertretende Sprecherin der Promovierenden aktiv in die Ausgestaltung der Förderlinie ein.​​​

Promotionstandem
Das Promotionstandem, bestehend aus Prof. Dr. Olexiy Khabyuk, den Promovendinnen Inga Brentel und Céline Fabienne Lücken sowie Prof. Dr. Olaf Jandura (v.l.)
​​