Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Fachbereich Wirtschaftswissenschaften
Faculty of Business Studies

Aktuelles

Wirtschaftswissenschaften > Aktuelles > Meldungen > Ein­blick in die Luxus­indus­trie
Wirtschaftswissenschaften / Aktuelles, Gastvortrag, FB W, FB W BBA, FB W BIM, FB W BKM, FB W MBA, FB W MIM, FB W MKM, Nachbericht
19.07.2018

Ein­blick in die Luxus­indus­trie

​​​Am 13. Juli 2018 hielt Marc Paternot einen Gastvortrag am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der HSD. Die Veranstaltung fand im Rahmen der Lehrveranstaltung von Prof. Dr. Kemper vor Bachelor-Studierenden des Studiengangs Kommunikations- und Multimediamanagement statt.

Marc Paternot gab hier einen „Einblick in die Luxusindustrie am Beispiel der Parfum- und Kosmetikmarke Dior“.

Dipl.-Betriebswirt, MBA und Doktorand Marc Paternot, auch Dozent an der International School of Management (ISM), war National Key Account Manager bei Dior Parfums und Kosmetik in Düsseldorf (Luxuskonzern LVMH) verantwortlich für den größten Kunden. Er verfügt über langjährige Managementerfahrung im Marketing und Vertrieb bei verschiedenen Markenherstellern im Bereich B2C und B2B in Deutschland, Frankreich und in der Schweiz.
 
Zum Beginn seines Vortrags definierte Herr Paternot den Begriff Luxus, seine Merkmale und Erscheinungsformen und informierte über Daten, Fakten aus internationalen anerkannten Studien der globalen Luxusbranche sowie deren aktuelle Entwicklung in verschiedenen Luxussegmenten und Ländermärkten.
 
Es folgte ein Interessanter Einblick in die Struktur des LVMH-Konzerns (Louis Vuitton Moet Hennessy). Dieser ist in den Segmenten Weine und Spirituosen, Mode und Lederwaren, Parfums und Kosmetik, Uhren und Schmuck sowie selektiver Distribution tätig. Vertiefend stellte Herr Paternot die Struktur von LVMH Parfums und Kosmetik in Deutschland dar, abgerundet wurde dies durch eine illustrative Vorstellung verschiedener bekannter Marken des Konzerns wie z.B. Givenchy, Benefit, Guerlain, Kenzo, Fendi und Dior.
 
Marc Paternot erörterte das Aufgabenfeld eines Key Account Managers in diesem Bereich und stützte diese Insights durch viele Beispiele aus der Branche. Ferner diskutierte er mit den Studierenden die vielfältigen Tätigkeiten, Jobinhalte sowie internen und externen Ansprechpartner eines Brand Managers im Marketing in der Luxusindustrie. Er betonte die zunehmende Wichtigkeit der sozialen Medien, PR und CRM in den Marketing-Programmen.
 
Anhand der Werbespots der Dior Parfums Sauvage und Poison Girl übte Marc Paternot direkt in der Veranstaltung mit den Studierenden eine Werbe-Spot-Analyse (Kommunikationsziel, Rezipient, Aussage, Wirkung, Positionierung und Identität).
 
Abschließend diskutierte er mit den Studierenden jüngste Entwicklungen in der Handelslandschaft in der Parfums- und Kosmetik-Branche in Deutschland und schloss seinen Vortrag mit einer kontrastierenden Gegenüberstellung der Besonderheiten des „klassischen“ Konsumgütermarketing und des Luxusgütermarketing, was Stoff zu kontroverser Diskussion bot.
 
Der Fachbereich Wirtschaftswissenschaften bedankt sich herzlich bei Herrn Paternot für den inspirierenden Gastvortrag zur Luxusgüterpraxis, der mit vielen illustrativen Elementen, Fallbeispielen aus der Praxis sowie vielseitiger medialer Unterlegung aufgelockert und von den Studierenden begeistert aufgenommen wurde.

Studierenden des Studiengangs Kommunikations- und Multimediamanagement mit Marc Paternot
Studierenden des Studiengangs Kommunikations- und Multimediamanagement mit Marc Paternot
​​